Neuer Nahverkehr für Kreuzberg, 01.05. - 13.05.2006: Modell Kreuzberg

<---- zurück

Modell Kreuzberg
Zukunftsideen und Wunschphantasien aus und für Kreuzberg werden gesammelt, recycelt und zur Probenutzung freigegeben.


Das Kreuzbergmodell holt Kreuzberg ins Theater. Im Zuschauerraum des HAU1 entsteht über die Dauer von 2 Wochen ein Stadtmodell als interaktive Installation in allen Maßstäben. Hier kann man der neuen Stadt beim Entstehen zuschauen, den Kopf durch die Modellplatte stecken durch die neuen Räume wandeln.
Das Modell projeziert die vergnügte Desorientiertheit städtischen Lebens in einen neuen, selbst geschaffenen Kontext. Auf der individuellen Erkundungstour durch diesen labyrinthischen Vergangenheits- und Zukunftsraums entstehen spekulative Stadt- und Lebenszenarien, die an den alten Traum vom besseren Leben in einer neu zu erfindenden besseren Zukunft anknüpfen.


Das Material für diese Arbeit hat ein Vorleben: nicht mehr benötigte Gebrauchsgegenstände und Möbel, Dinge aus dem täglichen Leben werden eingesammelt und transformiert. Sind Sie Kreuzberger? Spenden auch Sie etwas aus ihrer Realität die wir neu zusammensetzen und erfinden!
Kreuzberg ist ein Ort alternativer Praxen und Gesellschaftsentwürfe auf der Suche nach einer anderen Lebensform. Das Kreuzberg Modell verbindet Erinnerungsebenen - eingeschrieben in oder narrariv verbunden mit den eingesammelten Gegenständen - mit verschiedenen Ebenen des Imaginären, in einem multidimensionalen Raumentwurf.


Aus den transformierten und neu zusammengesetzten Fundstücken erwachsen urbane Möglichkeitsräume, imaginative Stadtlandschaften, die die Sehnsucht nach alternativen Lebensmodellen durch räumliche Umformulierungen untersuchen und sie mit der Kreuzberger Realität konfrontieren!


eine live Installation von Markus Bader (raumlabor-berlin) und Doris Dziersk (Berlin)
mit freundlicher Unterstützung durch das Kreuzberg Museum

 

<---- zurück

Modell Kreuzberg sucht ...

Zu alt? Zu häßlich? Zu sperrig? Zu kaputt? Wollen Sie Ihr altes Sofa als Hochhaus sehen oder Ihren Schrank als Carrerabahn? Oder haben Sie einen Gegenstand, der für Sie mit einer besonderen Geschichte verbunden ist und der in unserem Stadtmodell präsentiert werden soll? Wir brauchen Material für unser Modell von Kreuzberg. Möbel, Bilder, Gegenstände, Geschichten, alles, was Sie uns geben, wird von uns zu einer Rauminstallation weiterverarbeitet, die Kreuzberg repräsentiert und neu erschafft.


Abgeben können Sie die Gegenstände bei der Kasse des HAU2, Hallesches Ufer 31, Berlin-Kreuzberg, Dienstag 25.04. und Donnerstag 27.04. von 18.00 bis 20.30 und während Dolmusch Xpress (1.-13.5., Mi - So) an allen Stationen und am HAU1, Stresemannstr. 29, von 17.00 bis 21.00 Uhr.


Alles, was groß und sperrig ist, kann von uns nach telefonischer Absprache abgeholt werden.

Rufen Sie: 030 259 00 457 DOLMUSCH - Xpress !

<---- zurück